Trusted
  • 0

Ausströmer

Ausströmer für das Aquarium

Ausströmer werden an den Luftschlauch der Luftpumpe angeschlossen und unterstützen so den Gasaustausch im Aquarium. Für die Luftausströmer typisch ist ihre Blasenbildung. Einigen reicht es aus, wenn die Luft lediglich aus einem Ausströmer-Schlauch austritt, doch es gibt zahlreiche zusätzliche Elemente, die die Wirkung verbessern und noch dazu optisch her machen.  

Am bekanntesten ist der Ausströmerstein, der eine Blasensäule bildet. Dieser besteht aus einem Quarzgemisch und bildet recht große Blasen. Bei Sauerstoffmangel im Aquarium kann beobachtet werden, dass sich Fische gezielt den nach oben steigenden Blasen nähern. Ausströmersteine sind günstig und lange haltbar.

Lindenholzsausströmer sind kleine Quader oder Zylinder aus Lindenholz, welche ganz feine Luftblasen bilden. Sie sind dadurch hübsch anzusehen, müssen aber alle 8 Wochen ausgewechselt werden.

Keramikausströmer funktionieren ähnlich wie die Ausströmer aus Lindenholz und bilden wie sie sehr feine Blasen. Auch sie müssen regelmäßig gewechselt werden. Die meisten von ihnen lassen sich aber reinigen, sodass die Dauer des Einsatzes etwas verlängert werden kann.

Deko-Ausströmer sind für alle Aquarianer, die den Gasaustausch und die Verschönerung des Aquariums miteinander verbinden möchte. So gibt es Vulkane, Schiffe, Comicfiguren und beleuchtete Dekorationen, die zugleich als Ausströmer fungieren, indem sie an den Schlauch angeschlossen werden.

 

  

Seite:  1 

  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)