Trusted
  • 0

Reinigung

Reinigung des Aquariums
Neben dem Aquarienfilters, der die Grundreinigung des Wassers übernimmt, gibt es weiteres Zubehör, das Aquarianer bei der Reinigung ihres Aquariums unterstützen.
Mit kleinen Keschern lassen sich grobe Teile, die im Wasser herum schwimmen am besten entfernen.
Für Lockersediment am Boden, auch Mulm genannt, ist ein Schlammsauger das richtige Reinigungswerkzeug.  
Oberflächenabsauger übernehmen die Reinigung der Wasseroberfläche, denn Staub, Futterreste und Schmutzpartikel beinträchtigen des Gasaustausch.
An den Glasscheiben haftende Algen und Kalkflecken werden mit Scheibenreinigern wie z.B. Schwämmen, Bürsten oder Klingen bearbeitet.
Hilfsmittel für den Wasserwechsel saugen das alte Wasser des Aquariums auf und lassen sich je Modell auch an den Wasserhahn anschließen, um das Aquarium anschließend wieder mit Wasser zu füllen.
Multifunktionsgeräte vereinen mehrere Funktionen, können sowohl Bodenschlamm und Algen entfernen wie auch Wasser absaugen.

 

  

Seite:  1 

  

Seite:  1 

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)